Selbstverständnis

Perspektiven sind geprägt durch angesammelte Erfahrungen, Identitäten, Lebensläufe und subjektive Ansichten. Gleichzeitig sind diese immer beeinflusst von den gesellschaftlichen Strukturen und Machtverhältnissen, die uns umgeben.

 

Das Anliegen der Initiative Perspektivwechsel ist es, verschiedene Sichtweisen und Lebensrealitäten zusammenzubringen.

 

Oft leben Menschen in Gesellschaften segregiert und bewegen sich in ihrem eigenen kleinen Mikrokosmos, der sie prägt. Dadurch können Vorurteile entstehen und es kann zu sozialen Abgrenzungsmechanismen kommen. Allerdings kann durch Austausch und dem gemeinsamen Erleben und Diskutieren ein Verständnis für eine Vielzahl verschiedener Perspektiven geschaffen werden. So können wir im Dialog mit unserem Gegenüber ein Verständnis für unterschiedliche Denk- und Lebensweisen entwickeln.

Um die eigene Perspektive wechseln zu können, ist es wichtig, den eigenen Standpunkt zu verstehen und zu hinterfragen. Warum beurteilen wir die Dinge, die wir sehen, in der Art und Weise wie wir es tun? Durch was werden persönliche Ansichten beeinflusst? Wie entstehen Vorurteile? Um diese Fragen beantworten zu können, müssen wir uns immer wieder selbstreflektieren und kritisch von Außen betrachten. Erst wenn wir unseren eigenen Standpunkt nachvollziehen können, sind wir in der Lage eine neue Perspektive einzunehmen und  zu verstehen, dass es immer mehrere Seiten einer Geschichte gibt.

Um Zusammenhänge in ihrer Komplexität erkennen und nachvollziehen zu können, ist es wichtig, den Gegenstand der Betrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln zu begutachten. Den eigenen subjektiven Standpunkt zu verlassen, es zumindest versuchen und einen Perspektivwechsel zu vollziehen: Das ist es, was wir mit unserer Initiative immer wieder versuchen möchten.

Wir möchten im Rahmen von Bildungsprojekten von- und miteinander lernen. Wir möchten uns austauschen und in Dialog treten, um Ideen zu sammeln und gemeinsam kreativ zu sein. Wir möchten Zusammenhänge aufzeigen, verstehen lernen und eine Plattform für viele verschiedene Perspektiven sein.

Perspektivwechsel bedeutet für uns:

… Austausch

… sich zu überdenken

… Dinge kritisch zu reflektieren

… von- und miteinander zu lernen

… künstlerische Kreativität

… Zusammenhänge zu verstehen

… ein Bewusstsein für die Komplexität von Gesellschaften zu schaffen

Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglicher Form von Gewalt und Diskriminierung, sind gegen Rassismus, Homophobie, Transphobie und Sexismus.