Kurzvortrag über ihre Recherche. Eine der SchülerInnen präsentiert ihre recherchierte Geschichte.

Projektphase Bépanda

Workshop in Bépanda

Einen Monat lang beschäftigten sich 14 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 von drei unterschiedlichen Schulen in Bépanda mit unterschiedlichen Lebens-und Alltagsgeschichten aus ihrem Kiez.  Die Teilnehmer_innen nahmen zuvor an Fotografie-und Journalismus Workshops teil, die durch den in Kamerun bekannten Fotografen Nicolas Eyidi und dem Journalisten Herve Willa, der für die kamerunische Tageszeitung Nouvelle Expression arbeitet zusammen mit dem Projektinitiator Hilaire Djoko, alias Hobskur, durchgeführt wurden.

Ausstellung im Jugendzentrum CAFRAD in Bépanda

Im Anschluss an die Workshops hatten die Jugendlichen die Möglichkeit mit geliehenen Kameras ihre Ideen zum Thema zu verwirklichen.  Am 11. Februar 2012 wurden die Bilder im Innenhof des Jugendzentrums CAFRAD in Bépanda ausgestellt. Dabei hatten die SchülerInnen die Chance ihr Bild und die dazugehörige Geschichte vorzustellen.

 

Und es soll weiter gehen….Die Ausstellung sucht nach neuen Ausstellungsorten in Kamerun und auch die Gruppe der Jugendlichen trifft sich in ihren Ferien von Juli bis September zu Ferienaktivitäten…

Wenn ihr Kontakte zu Kulturvereinen etc. in Kamerun habt schreibt uns gerne eine Mail: initiativeperspektivwechsel@gmail.com